• Herzhaftes,  Tartes

    Französische Quiche Lorraine

    Wenn man nichts ahnend den Computer auf der Arbeit anschaltet und seine Emails checkt und eine Nachricht mit rotem Ausrufezeichen und dem Betreff “Kantine geschlossen” findet, fängt das Herzchen schon an zu pochen. Irgendwie verlässt man sich ja darauf, dass man Mittags schön versorgt wird und sich keine Gedanken über seine Verpflegung am Arbeitsplatz machen muss. Tja, Pustekuchen – bei Jana war die Kantine für mehrere Wochen zu. Der Koch hat Urlaub. Der Ersatzkoch auch. Und der Ersatzersatzkoch zufällig ebenfalls. Da hat wohl jemand bei der Urlaubsplanung und -genehmigung nicht aufgepasst. Tja, also musste sich Jana jeden Samstag überlegen, was es in der nächsten Woche zu essen geben sollte. Es musste sich auf…

  • Gebäck

    Joghurt-Waffeln mit Zimtpflaumen-Apfel-Kompott

    Wenn man immer das Pech hat, dass die Pflaumen irgendwie ausverkauft sind, wenn man selber einkaufen geht, dann schlägt man richtig zu, wenn das nicht der Fall ist und man tatsächlich noch welche ergattert! Da schlägt man auch schon mal ordentlich zu und kauft viele Pflaumen. Sehr viele. So ging es uns zumindest am Freitag und jetzt müssen die ganzen Pflaumen irgendwie verbacken werden. Natürlich haben wir erst einmal einen klassischen Pflaumenkuchen gebacken, denn der lässt sich auch hervorragend einfrieren und bei spontaner Lust auf Kuchen einfach wieder auftauen. Natürlich waren dann immer noch Pflaumen übrig. Wie gesagt, wir haben ziemlich viele Pflaumen gekauft. Einige haben wir auch schon während des Kuchenbackens genascht,…

  • Kuchen

    Cappuccino Käsekuchen mit Giotto*

    Vielleicht haben wir es schon einmal erwähnt, aber wir lieben Käsekuchen in jeder erdenklichen Form! Ob traditionell mit Quark oder aber amerikanisch mit Frischkäse, ganz egal, denn beides schmeckt. Der Klassiker mit Quark und Mürbeteigboden geht natürlich immer und so simple er vielleicht auch sein mag, wenn Manien mit der Vielfalt an tollen Kuchen und Torten vergleicht, die es in der großen weiten Rezeptwelt gibt, er schmeckt trotzdem jedes mal himmlisch. Auch wenn der klassische Käsekuchen ein Dauerbrenner ist, kann man ihn ja ruhig mal ab und zu ein wenig aufpimpen und modernisieren, oder was meint ihr? Denn was wir auch so sehr am Käsekuchen lieben ist, dass er so wandelbar ist und…

  • Kuchen

    Saftiger Marmor-Guglhupf mit versteckten Beeren

    Für uns ist der Guglhupf der klassische Kuchen unserer Kindheit. Wenn “schnell” ein Kuchen her musste, wurde eigentlich immer ein Kuchen in Guglform gebacken – und super lecker war er immer. Egal wie einfach der Guglhupf letztendlich auch war. Ist der Gugl für euch auch das Sinnbild eines Kuchens? Wenn uns also die Lust auf Kuchen überkommt und wir ohne große Planung backen möchten, greifen wir sofort zur Guglhupfform. Denn für uns schmeckt sogar ein simpler Nusskuchen ohne großes Chichi in dieser Form traumhaft (Ok, ehrlich gesagt können wir uns einen Nusskuchen in einer anderen Form gar nicht vorstellen und deshalb würde er uns aus einer Kastenform vielleicht gar nicht schmecken, aber egal…).…

  • Kuchen

    Blaubeer-Nektarinen-Streuselschnitten

    Hui, hier hat sich einiges getan! Wir haben in den letzten Tagen fleißig an einem neuen Gewand für Schwesternduett gebastelt und jetzt ist es endlich online. An ein paar Kleinigkeiten feilen wir zurzeit trotzdem noch, aber das kommt nach und nach, denn eine längere Offline-Phase wollten wir unbedingt vermeiden. Wie gefällt euch das neue Layout? Zur Belohnung haben wir es uns natürlich dann mit einem (oder auch zwei… oder drei…) Stückchen Kuchen gut gehen lassen. Normalerweise gibt es zu so tollen Anlässen ja meistens eine dicke Torte. Davon hatten wir in letzter Zeit aber bereits einige, also hatten wir doch mal wieder Lust auf einen simplen Kuchen. Und was eignet sich da besser…

  • Torten

    Schokoladen-Kaffee-Geburtstagstörtchen mit flambiertem Baiser

    Geburtstage sind doch etwas Feines! Nicht nur, dass man an seinem Ehrentag mit Freunden und Familie feiert – nein, es gibt auch noch leckere Kuchen und tolle Torten. Hach, so ein Geburtstagskuchenbuffet ist immer ein feiner Anblick und meistens kann man sich gar nicht entscheiden, welchen Kuchen oder welche Torte man zuerst probieren soll (oder überhaupt, denn alle kann man ja meistens nicht probieren, außer man hat die Fähigkeit, sich so dick aufzublasen wie Tante Magda von Harry Potter, um mehr Platz für Torte zu schaffen). Da die Liebe Julie ebenfalls im Juli Geburtstag hat, ist das Thema Nummer Vier bei unserer kleinen Backchallenge “Happy birthday!”.  So gab es noch einen zusätzlichen Ansporn,…

  • Gebäck

    Leckere Hefeschnecken mit Erdbeeren

    Bevor sich die Erdbeerzeit dem Ende neigt, haben wir uns noch einmal mit kiloweise Erdbeeren eingedeckt. Auch wenn wir sie pur lieben und auch kiloweise verputzen, waren es doch so viele, dass wir sie nicht alle aufessen konnten. Gut, dass man Erdbeeren vielfältig in tollen Backideen einbauen kann! Der Fokus sollte allerdings auf den Erdbeeren liegen, eine aufwändige Torte mit Cremes und aromatisierten Biskuitböden war also keine Option. Also eher ein “Teilchen” (so nennt man hier ein Gebäck aus Hefe- oder Blätterteig).  Erinnert ihr euch noch an unsere fluffig-klebrigen Zimtschnecken? Alleine die Vorstellung, klebrig süßen Hefeteig mit Erdbeeren zu kombinieren, ließ uns vor Vorfreude auf und ab hüpfen. Es ist immer wieder toll,…

  • Kuchen

    Limetten-Gugl mit Holunder-Frischkäse-Frosting

    Manchmal hat man super viel Lust auf Kuchen. Ihr kennt das sicher. Allerdings ist es auch oft so, dass man nicht alle Zutaten für einen tollen Kuchen im Haus hat – un das ausgerechnet Sonntags oder an Feiertagen. Also muss man dann etwas backen, was keine besonderen Zutaten benötigt und wo für man alles da hat. Für solche Momente sind schnelle und simple Rührkuchen eigentlich perfekt. Nur blöd, wenn der Kuchen schon im Ofen ist und man dann auf einmal feststellt, dass man doch keinen Puderzucker mehr für den Guss im Schrank hat. Auch nicht hinten in der Ecke, wo man meinte, dass eigentlich immer noch ein Päckchen stand. Egal, dann ist Improvisation…

  • Dessert,  Tartes

    Kleine Milchreis-Himbeer-Tartelettes

    Milchreis ist ja für viele ein Gericht aus Kindertagen – liebevoll von der Mama gekocht. Für uns natürlich auch! Ob mit Kirschen, gemischten Beeren oder mit Apfel und Zimt – Milchreis schmeckt einfach immer und  in so vielen verschiedenen Variationen! Da Jana allerdings keine warme Milch mag (außer in Cappuccino oder Latte Macchiato), mag sie auch Milchreis nur kalt. Oder aber gebacken. Und hey, wenn Milchreis pur schon super lecker ist, dann kann er in irgendeiner Form von Gebäck verbacken doch auch nur traumhaft schmecken, oder? Und ja – das tut er! Wir haben den süßen Reis kurzerhand in kleine Tartelettes verwandelt. Aber einfach Milchreis in Förmchen füllen war uns zu langweilig. Ein…

  • Kuchen

    Suchtpotenzial à la Kokos-Kaffee-Kuchen mit Karamellguss

    Zu einer Tasse Kaffee gehört irgendwie ein Stück Kuchen. Und andersherum irgendwie auch. Zu einem Stück Kuchen gehört eine Tasse Kaffee. Wenn diese beiden Dinge also so unzertrennbar mit einander verbunden sind und in unserem Kopf irgendwie so fest zusammen gehören – wieso verbinden wir Kaffee und Kuchen dann nicht einfach nur gedanklich miteinander sondern auch so richtig in einer Leckerei. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, sozusagen. Gut, dass Kaffee nicht nur irgendein Gebräu ist, dass zu einem Stück Kuchen gehört, sondern dass er auch so herrlich aromatisch ist. Die Kombination von Kaffee & Kuchen wäre ja nur halb so spannend, wenn Kaffee schmecken würde wie Wasser oder Energy Dring (wir müssen…

Wir verwenden auf dieser Web-Seite Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Unsere Datenschutz-Erklärung haben wir auf die neue Datenschutz-Grundverordnung angepasst. Datenschutz