Kuchen

Leckere Beeren-Cheesecake-Brownies

Es gibt Gebäcksorten, die sind einzeln einfach klasse. Zusammen kombiniert aber einfach unschlagbar. Zu der ersten Kategorie gehören Cheesecake und Schokolade bzw. Brownies. Kommt beides zusammen, bekomme ich beim bloßen Gedanken schon Schnappatmung. Cheesecake-Brownies? Das hört sich doch auch einfach zu gut an, um wahr zu sein, oder nicht? Und weil ich von der bloßen Idee dieser Leckerei schon großen Hunger bekommen habe, habe ich mein Backunternehmen kurzer Hand einfach spontan vorverlegt, abends gebacken und dann genüßlich beim Fernsehen das erste, noch leicht warme, Stückchen Cheesecake-Brownie verspeist. Ach ja, damit sich mein schlechtes Gewissen nicht all zu stark meldet, habe ich in die Cheesecakemasse noch ein paar Beeren gerührt – Vitamine für das gute Gewissen… ihr kennt das sicherlich.

Der Brownieteig war so herrlich schokoladig, dass meine kleine Wohnung schon wie eine Schokoladenfabrik gerochen hat, bevor das Blech im Ofen war. Natürlich habe ich die Schüssel ausgeschleckt, denn Schokolade macht ja glücklich. Da wäre selbst der klitzekleinste Rest Teig zu schade zum wegverwerfen. Wer also einen großen Schokoschock bekommen möchte (oder einfach ein riesengroßer Schokoladenfan ist) kann die Brownies auch ohne Beeren-Cheesecake-Schicht backen (dafür aber die doppelte Menge Teig machen!).

Und jetzt schnell raus die Schüsseln und Nachbacken – ihr werdet sie lieben!

Beeren-Cheesecake-Brownies

Zutaten für die Cheesecake-Creme

140 g Beeren (ich habe TK-Beeren verwendet)
400 g Doppelrahmfrischekäse (Zimmertemperatur)
250 g Schmand (Zimmertemperatur)
60 g Zucker
2 Eier
1 EL Speisestärke

Für die Brownies

125 g Butter
150 g Schokolade
2 Eier
125 g brauner Zucker
1 Prise Salz
100 g Mehl
25 g Kakao
1 TL Backpulver

Zubereitung

Zuerst wird die Cheesecakecreme zubereitet. Dafür alle Zutaten bis auf die Beeren zu einer glatten Creme verrühren. Die Cheesecakecreme bis zur weiteren Verwendung kühl stellen. Falls ihr TK-Beeren verwendet, diese aus dem Tiefkühlfach holen und antauen.

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine quadratische Springform (24 x 24 cm) mit Backpapier auslegen und die Ränder fetten.

Nun den Brownieteig zubereiten: Mehl, Kakao und Backpulver in einer kleinen Schüssel mischen. Die Butter und Schokolade in einem Wasserbad schmelzen, verrühren und vom Herd ziehen.
Eier, Zucker und Salz schaumig schlagen. Dann die flüssige Schokoladenbutter zügig unterrühren, ebenso die Mehlmischung. Den Teig in die Form geben und glatt streichen.

Nun die Cheesecakecreme aus de Kühlschrank nehmen, die Beeren unterheben und die Masse vorsichtig auf dem Brownieteig verteilen.

Die Cheesecake-Brownies für ca. 40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen – Stäbchenprobe! Es macht nichts, wenn noch ein wenig Teig am Holzstäbchen klebt, denn Brownies sind traditionell nicht ganz durchgebacken.
Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form lösen und in kleine Quadrate schneiden. Und dann heißt es: Genießen!

Beeren-Cheesecake-Brownies


von: Schwesternduett
Zutaten
Für die Cheesecake-Creme
  • 140 g Beeren ich habe TK-Beeren verwendet
  • 400 g Doppelrahmfrischekäse Zimmertemperatur
  • 250 g Schmand Zimmertemperatur
  • 60 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 EL Speisestärke
Für die Brownies
  • 125 g Butter
  • 150 g Schokolade
  • 2 Eier
  • 125 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 25 g Kakao
  • 1 TL Backpulver
Zubereitung
  1. Zuerst wird die Cheesecakecreme zubereitet. Dafür alle Zutaten bis auf die Beeren zu einer glatten Creme verrühren. Die Cheesecakecreme bis zur weiteren Verwendung kühl stellen. Falls ihr TK-Beeren verwendet, diese aus dem Tiefkühlfach holen und antauen.
  2. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine quadratische Springform (24 x 24 cm) mit Backpapier auslegen und die Ränder fetten.
  3. Nun den Brownieteig zubereiten: Mehl, Kakao und Backpulver in einer kleinen Schüssel mischen. Die Butter und Schokolade in einem Wasserbad schmelzen, verrühren und vom Herd ziehen.
  4. Eier, Zucker und Salz schaumig schlagen. Dann die flüssige Schokoladenbutter zügig unterrühren, ebenso die Mehlmischung. Den Teig in die Form geben und glatt streichen.
  5. Nun die Cheesecakecreme aus de Kühlschrank nehmen, die Beeren unterheben und die Masse vorsichtig auf dem Brownieteig verteilen.
  6. Die Cheesecake-Brownies für ca. 40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen – Stäbchenprobe! Es macht nichts, wenn noch ein wenig Teig am Holzstäbchen klebt, denn Brownies sind traditionell nicht ganz durchgebacken.
  7. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form lösen und in kleine Quadrate schneiden. Und dann heißt es: Genießen!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Ich bin 27 Jahre alt und lasse euch hier auf Schwesternduett an meinen Kücheneskapaden teilhaben. Backen ist neben der Fotografie mein größtes Hobby und hier auf dem Blog kann ich beides verbinden.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden auf dieser Web-Seite Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Unsere Datenschutz-Erklärung haben wir auf die neue Datenschutz-Grundverordnung angepasst. Datenschutz