Dessert,  Torten

Orangen-Crêpes mit Schokoganache, Quarksahne und Birne

Beim Lesen unserer liebsten Blogs sind wir bei Ina auf eine tolle Idee gestolpert: Ina startet jedes Jahr eine “Lets cook together” Challenge. Dabei geht es darum, jeden Monat zu einem Thema etwas zu kochen und zu backen und so viele Rezept-Variationen zusammenzutragen. Wir sind gespannt, wie andere Koch- und Backwütige die Themen umsetzen und freuen uns schon auf viele Rezepte!

Wir finden die Idee von “Lets Cook Together” super! So können sich Blogs vernetzen und es ist doch irgendwie ein bisschen wie ein virtueller Kochabend oder Backnachmittag mit Freunden, denn alle beschäftigen sich mit der gleichen Sache, welche Hobbyköche und Hobbybäcker in Deutschland verbindet. Kein Wunder also, dass wir natürlich mitmachen und euch jeden Monat ein neues Rezept zu einem bestimmten Thema vorstellen.

Thema Nummer 1 ist der Pfannkuchen. Ob Deutsch oder doch lieber Französisch als Crêpes oder auf Englisch als Pancake, ran an den Schneebesen! Da ich nur noch ein paar Tage in der französischsprachigen Schweiz wohne, bevor der große Umzug zurück nach Deutschland ansteht, haben Jana und ich uns natürlich für die französische Variante entschieden. Eine letzte Hommage an die letzten 2,5 Jahre, in denen ich die Schweiz, und besonders Lausanne, schätzen und lieben gelernt habe.

Aber, dachten wir uns, “Lets Cook Together” schreit nach mehr als einem “langweilen” Crêpes. Weil seien wir mal ehrlich, Crêpes kann ja jeder 😉 Wir wollten höher hinaus – und haben unsere Crêpes einfach aufgetürmt! Herausgekommen ist ganz himmlisches Dessert, fruchtig durch Orange und Birne, super schokoladig und ausgeglichen mit einer Quarksahne.
Euch läuft das Wasser im Mund zusammen? Zu Recht!

Aber keine Sorge, natürlich teilen wir das Rezept mit euch, und wie immer auch als Druckversion am Ende des Posts.

Orangen-Crêpes Türmchen mit Schokoganache, Quarksahne und Birne

Zutaten für die Crêpes

2 Eier
175 ml Milch
125 ml Wasser
150 g Mehl
0,75 EL Zucker
1 Prise Salz
fein abgeriebene Schale 1/2 Bio Orange
38 g Butter

Zutaten für die Ganache

50 g Zartbitterschokolade (70%)
25 g Vollmilchschokolade
80 ml Sahne

Zutaten für die Quark-Sahne-Creme

70 g Quark
50 g Joghurt
80 – 100 ml Sahne
1 TL Orangensaft
10 g Zucker

1 – 2 Birnen
10 cm Dessertringe

 

Zubereitung

Zuerst die Ganache herstellen.
Hierzu Schokolade hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Sahne dazugeben und so lange rühren, bis sich die Zutaten verbunden und eine glänzende Creme entstanden ist.
Zum abkühlen in den Kühlschrank stellen, bis sie eine streichfeste Konsistenz erreicht hat.

Unsere Empfehlung: Stellt die Ganache am Abend vorher her, so könnt ihr sicher sein, dass sie auch sicher fest ist, wenn ihr die Türmchen schichten wollt.

Für die Quark-Sahne-Creme Quark, Joghurt und Zucker verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Bis zur Weiterverwendung in den Kühlschrank stellen.

Für die Crêpes Eier, Milch, Wasser, Salz, Zucker und Orangenschale in einer Schüssel verquirlen.
Mehl darüber sieben und unterrühren.

Die Masse bei Zimmertemperatur ca. 30 min quellen lassen.

In der Zwischenzeit Butter schmelzen und auskühlen lassen. Dann die Butter unter den Crêpesteig mischen.

In einer Pfanne – oder auf dem Crêpesmaker – 10 cm kleine Pfannküchlein backen. Wir haben hierzu Dessertringe verwendet, damit die Crêpes alle gleich groß werden.

Die Crêpes einzeln auf ein Backblech legen, und vollständig auskühlen lassen. Nicht übereinander legen, solange sie warm sind, sonst kleben sie aneinander und lassen sich nur schwer trennen.

Nun das Gehäuse der Birne(n) entfernen und in dünne Scheiben schneiden.

Auf einen Dessertteller einen Crêpes legen. Dünn mit Schokoganache bestreichen. Einen Crêpes darauflegen. Diesen mit Quarksahne bestreichen und Birnenstücke darauf verteilen. Dann wieder einen mit Schokoganache bestrichenen Crêpes darauflegen. So weiter verfahren, bis 7 kleine Crêpes verarbeitet wurden.

Mit Schokoraspeln und Birne dekorieren.

Diese kleinen, himmlisch-süßen Türmchen sind damit das Letzte, was ich in meiner Schweizer Küche backt (abgesehen von den Abschiedskuchen für ihre Kollegen 😉 ). Denn am Wochenende heißt es: Sieben Sachen packen und zurück nach Deutschland! Am 1. März fange ich nämlich einen neuen Job in der Nähe von Köln an, und bin damit viel näher bei meinem Freund und meiner Familie. Auch wenn ich Lausanne, den Genfer See und die Berge wahnsinnig vermissen werde, freue ich mich darauf, wieder näher bei meinen Liebsten zu sein und mich einer neuen Herausforderung im Berufsleben zu stellen.
Ich werde euch auf dem Laufenden halten!

Jetzt aber genieße ich noch ein bisschen das traumhafte Wetter, packe weiter meine Kisten und sage dem See mit einem Spaziergang an der Promenade Adé!

5 von 1 Bewertung
Orangen-Crêpes-Türmchen mit Schokoganache, Quarksahne und Birne
Gericht: Dessert
von: Schwesternduett
Zutaten
Für die Crêpes
  • 2 Eier
  • 175 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Orange abgeriebene Schale
  • 0,75 TL Zucker
  • 38 g Butter
Für die Schoko-Ganache
  • 50 g Zartbitterschokolade 70%
  • 25 g Vollmilchschokolade
  • 80 ml Sahne
  • 1/4 Orange abgeriebene Schale
Für die Quark-Sahne-Creme
  • 70 g Quark
  • 50 g Naturjoghurt
  • 10 g Zucker
  • 1 TL Orangensaft
  • 80-100 ml Sahne
  • 1-2 Birne(n)
Zubereitung
Schoko-Ganache
  1. Schokolade hacken und über einem Wasserbad schmelzen.

  2. Sahne dazugeben und so lange rühren, bis sich die Zutaten verbunden und eine glänzende Creme entstanden ist.

  3. Zum abkühlen in den Kühlschrank stellen, bis sie eine streichfeste Konsistenz erreicht hat.

    Wir empfehlen, diese am Vorabend herzustellen.

Crêpes
  1. Für die Crêpes Eier, Milch, Wasser, Salz, Zucker und Orangenschale in einer Schüssel verquirlen.

  2. Mehl darüber sieben und unterrühren.

    Die Masse bei Zimmertemperatur ca. 30 min quellen lassen.

  3. In der Zwischenzeit Butter schmelzen und auskühlen lassen. Dann die Butter unter den Crêpesteig mischen.

  4. In einer Pfanne - oder auf dem Crêpesmaker - 10 cm kleine Pfannküchlein backen. Wir haben hierzu Dessertringe verwendet, damit die Crêpes alle gleich groß werden.

    Die Crêpes einzeln auf ein Backblech legen, und vollständig auskühlen lassen. Nicht übereinander legen, solange sie warm sind, sonst kleben sie aneinander und lassen sich nur schwer trennen.

Quark-Sahne-Creme
  1. Für die Quark-Sahne-Creme Quark, Joghurt und Zucker verrühren.

  2. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

    Bis zur Weiterverwendung in den Kühlschrank stellen.

  3. Nun das Gehäuse der Birne(n) entfernen und in dünne Scheiben schneiden.

Türmchen schichten
  1. Auf einen Dessertteller einen Crêpes legen. Dünn mit Schokoganache bestreichen.

  2. Einen Crêpes darauflegen. Diesen mit Quarksahne bestreichen und Birnenstücke darauf verteilen.

  3. Dann wieder einen mit Schokoganache bestrichenen Crêpes darauflegen.

  4. So weiter verfahren, bis 7 kleine Crêpes verarbeitet wurden. Mit Schokoraspeln und Birne dekorieren.

Anmerkungen

für 4 Türmchen von 10 cm Durchmesser

Ich bin 27 Jahre alt und bin Zwilling Nummer 2. Ich teile mit euch die Rezepte, die ich in meiner kleinen, aber feinen Küche in der Schweiz am Genfer See zaubere!

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden auf dieser Web-Seite Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Unsere Datenschutz-Erklärung haben wir auf die neue Datenschutz-Grundverordnung angepasst. Datenschutz