Muffins & Cupcakes

Zitronen-Ricotta Muffins mit Chia*

Langsam aber sicher werden unsere Frühlingsgefühle geweckt, Sonnenstrahlen tun ja so gut! Geht es euch auch so?

Natürlich juckt es uns bei dem Frühlingswetter auch direkt in den Fingern, etwas frühlings-, ja gar sommerhaftes zu backen 🙂 Da fallen einem natürlich sofort allerlei Früchte ein, Beeren, Pfirsiche, Zitrusfrüchte. Um aus der Winterträgheit zu erwachen, eignet sich die Zitrone natürlich ausgezeichnet! Aber keine Angst, es folgt kein saurer Kuchen oder so, sondern – Achtung, lasst euch die Kombination auf der Zunge zergehen – Zitronen-Ricotta Muffins mit Chia.

Inspiriert hat uns die liebe Donna Hay mit einem ihrer Backbücher, denn diese Muffins findet ihr in “Modern Banking – Torten, Kuchen, Cookies und mehr”.

Das bringt uns zum aktuellen Thema von Let’s Cook Together von Ina.

Diesen Monat geht es nicht nur um ein Rezept, sondern um unser Lieblingskochbuch, aus dem das Rezept stammt. Wie oben bereits erwähnt, ist unser aktuelles Lieblingskochbuch ein Lieblingsbackbuch, nämlich “Modern Baking – Torten, Kuchen, Cookies und mehr” von Donna Hay. Ihre Rezepte machen wir im Moment besonders gern und lassen uns gern von ihr inspirieren, denn sie sind wahnsinnig lecker und hören sich so raffiniert an, dass jeder denkt, man wäre ein Konditor. Dabei sind die Rezepte super einfach und überhaupt nicht so aufwendig, wie sie klingen.

Die Zitronenmuffins, mit Ricoatta und Chia verfeinert, die wir aus dem Buch gemacht haben, sind bei Lisas Kollegen beispielsweise sehr, sehr gut angekommen. Alle waren begeistert von der Kombination, die mal etwas anderes ist und bisher so niemand kannte. Wie der Buchtitel schon sagt, Zitronenmuffins modern interpretiert 🙂

Deshalb folgt auch schon das Rezept, damit ihr die Muffins selbst ausprobieren und genießen könnt.

Weiter unten, vor der Druckversion des Rezepts, findet ihr dann noch weitere Details zum Backbuch von Donna Hay! Wir verraten euch, was es (für uns) so besonders macht und warum wir es so lieben!

Zitronen-Ricotta-Muffins mit Chia

Zutaten für 12 Muffins

375 g Mehl
2 1/2 TL Backpulver
220 g Zucker
2 EL abgeriebene Zitronenschale
65 g schwarze Chiasamen + Samen zum Bestreuen
240 g Ricotta
2 Eier
2 TL Vanilleextrakt
280 g griechischer Joghurt
125 ml Pflanzenöl

Für den Zuckerguss
160 g Puderzucker
1 1/2 EL Zitronensaft

 

Zubereitung
Den Ofen auf 185 °C vorheizen und 12 Muffinmulden mit Muffinpapieren auskleiden.

Zitronenschale abreiben und die Zitrone pressen.

Mehl, Backpulver, Zucker und Chiasamen in einer großen Schüssel vermischen.

Ricotta, Eier, Vanilleextrakt, Joghurt und Öl zufügen und alles mit einem Schaber oder dem Mixer zu einem glatten Teig mixen.

Den Teig in die vorbereiteten Muffinmulden geben und ca. 20 – 25 min backen. Stäbchenprobe machen!

Kurz in der Form auskühlen lassen, dann die Muffins herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Glasur den Puderzucker in eine kleine Schüssel sieben, Zitronensaft hinzufügen und glatt rühren.
Den Zuckerguss mit einem Teelöffel über die Muffins träufeln und mit Chiasamen bestreuen.

Für alle, die jetzt nicht schon zum Muffins backen in die Küche gestürmt sind, hier jetzt noch ein paar Details zum Backbuch von Donna Hay.

Gestaltung: Rezeptbilder
Bei (fast) jedem Rezept ist ein großes Bild vom fertigen Produkt abgebildet. Das gefällt uns ganz besonders, denn sie helfen, sich das fertige Rezept vorzustellen. Wenn wir ehrlich sind, landen keine Backbücher in unserem Regal, die keine oder nur sehr weniger Bilder haben.
Und bei Donna Hay sind die Leckereien so toll in Szene gesetzt, dass einem direkt das Wasser im Mund zusammenläuft!

Rezepte
So toll inszeniert wie die Bilder sind, so sind auch ihre Rezepte. Aber ihr findet nicht nur modern interpretierte Rezepte, sondern auch altbekannte Klassiker. Alle Rezepte sind super lecker und es gibt keines, wo einem nicht schon der Titel auf der Zunge zergeht. Besonders toll ist, dass das Buch einen klasse Aufbau hat: Es gliedert sich in 5 Hauptkategorien:

  1. Schokolade
  2. Karamell & Kaffee
  3. Zucker & Gewürze
  4. Obst & Beeren
  5. Milch & Rahm

Unter diesen Kategorien findet ihr dann noch jeweils “Quick und fix” Rezepte, wenn es einmal schnell gehen muss, und “Frisch und leicht”-Rezepte, die mit leichten und gesünderen Zutaten zubereitet werden.

Eckdaten
Modern Baking – Torten, Kuchen, Muffins und mehr
400 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-03800-068-6
Preis: 39,90 €

Zusammengefasst: Ein klasse Backbuch, das in der Backbuchsammlung nicht fehlen darf 🙂

Zitronen-Ricotta-Chia Muffins
von: Schwesternduett
Zutaten
  • 375 g Mehl
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 220 g Zucker
  • 2 EL abgeriebene Zitronenschale
  • 65 g Chiasamen
  • 240 g Ricotta
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 280 g griechischer Joghurt
  • 125 ml Pflanzenöl
Für die Glasur
  • 160 g Puderzucker
  • 1 1/2 EL Zitronensaft
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 185 °C vorheizen und 12 Muffinmulden mit Muffinpapieren auskleiden.

  2. Ricotta, Eier, Vanilleextrakt, Joghurt und Öl zufügen und alles mit einem Schaber oder dem Mixer zu einem glatten Teig mixen.

  3. Den Teig in die vorbereiteten Muffinmulden geben und ca. 20 - 25 min backen. Stäbchenprobe machen!

  4. Kurz in der Form auskühlen lassen, dann die Muffins herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Glasur
  1. Für die Glasur den Puderzucker in eine kleine Schüssel sieben, Zitronensaft hinzufügen und glatt rühren.

  2. Den Zuckerguss mit einem Teelöffel über die Muffins träufeln und mit Chiasamen bestreuen.

 

PS: Hier geht’s zu den bisherigen Themen von Let’s Cook Together:

  1. Happy Pan-Day: Orangen-Crêpes mit Schokoganache, Quarksahne und Birne
  2. Fries before Guys: Avocado Fries mit Kräuterquark

*dieser Post enthält Werbung

Ich bin 27 Jahre alt und bin Zwilling Nummer 2. Ich teile mit euch die Rezepte, die ich in meiner kleinen, aber feinen Küche in der Schweiz am Genfer See zaubere!

One Comment

  • Silke

    Liebe Lisa,
    Ich liebe die Bücher von Donna Hay sehr. Ich mag ihre Rezepte sehr gerne, denn sie sind alle gut umzusetzen. Die Muffins sehen sehr lecker aus. Hmmm genau mein Geschmack.
    Ich wünsche dir frohe Ostertage.
    Liebe Grüße
    Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden auf dieser Web-Seite Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Unsere Datenschutz-Erklärung haben wir auf die neue Datenschutz-Grundverordnung angepasst. Datenschutz