• Gebäck

    Leckere Hefeschnecken mit Erdbeeren

    Bevor sich die Erdbeerzeit dem Ende neigt, haben wir uns noch einmal mit kiloweise Erdbeeren eingedeckt. Auch wenn wir sie pur lieben und auch kiloweise verputzen, waren es doch so viele, dass wir sie nicht alle aufessen konnten. Gut, dass man Erdbeeren vielfältig in tollen Backideen einbauen kann! Der Fokus sollte allerdings auf den Erdbeeren liegen, eine aufwändige Torte mit Cremes und aromatisierten Biskuitböden war also keine Option. Also eher ein “Teilchen” (so nennt man hier ein Gebäck aus Hefe- oder Blätterteig).  Erinnert ihr euch noch an unsere fluffig-klebrigen Zimtschnecken? Alleine die Vorstellung, klebrig süßen Hefeteig mit Erdbeeren zu kombinieren, ließ uns vor Vorfreude auf und ab hüpfen. Es ist immer wieder toll,…

  • Gebäck

    Fluffige & saftige Zimtschnecken

    Zimt ist ein Gewürz, das wir einfach unglaublich lieben. Wer denkt, Zimt geht nur an Weihnachten, irrt sich gewaltig! Denn dieses kleine braune, super aromatische Pulver peppt einfach alles auf. Ob Torten, Cupcakes, Kuchen oder Müsli. Das typische Vorzeige-Zimtgebäck sind aber wohl die klassischen Zimtschnecken. Deshalb haben wir uns daran auch mal versucht. Gerade, weil wir zu Studienzeiten in der Bibliothek die ein oder andere Zimtschnecke verputzt haben. Gut, die waren aus dem Supermarkt, aber geschmeckt haben sie trotzdem. Wenn die schon lecker waren, wie genial müssen dann erst selbstgemachte schmecken? Damit die Zimtschnecken auch schön saftig und ein bisschen klebrig sind (denn so kennt man sie ja), haben wir sie noch schön mit…

  • Gebäck,  Muffins & Cupcakes

    Möchtegern-Donuts: Minigugl mit Erdnussbutter

    Ich kaufe nie Erdnussbutter. Also wirklich NIE. Weil was soll man denn damit? Etwa auf dem Brot essen? Da bin ich wohl einfach zu Deutsch und sage: das geht ja gar nicht! Zum Backen ist meine Einstellung aber dank dieser kleinen Möchte-Gern Donuts jetzt ganz anders. Denn hier finde ich, gibt sie den kleinen Gugln einen ganz neuen Geschmack, das gewisse Etwas, was  den Kommentar “Das ist mal was Anderes!” hervorruft, ohne, dass wir auf exotische Zutaten zurückgreifen mussten. Was wahrscheinlich auch damit zusammenhängt, dass Erdnussbutter einfach nicht so üblich bei uns ist wie vielleicht das Nutella auf dem Frühstückstisch 😉 Also habe ich außnahmsweise das Nutella gegen Erdnussbutter getauscht für diese kleinen…

  • Frühstück,  Gebäck

    Leckere belgische Waffeln*

    Zum Sonntagsfrühstück muss ja immer was Besonderes auf den Frühstückstisch. Einfache Brötchen reichen da ja meistens nicht. Zumindest gaukeln uns das viele Instagram-Bilder vor. Und gesund muss es dann ja natürlich auch sein. Herrje, wie passt das denn zusammen? Einfach Müsli, Obst und ein bisschen Joghurt ist für ein Sonntagsfrühstück ja auch nicht so besonders, denn das gibt es bei uns zum Beispiel auch unter der Woche sehr oft. Also was tischt man dann auf? Nach kurzem Überlegen war unser besonderes Sonntagsfrühstück gefunden: Waffeln! Wer sich an unsere Ode an Waffeln zu unserem erinnert, weiß, dass wir Waffeln wirklich lieben! Und da zum Sonntagsfrühstück ja oft auch leckere Brötchen gehören, haben wir uns…

  • Gebäck,  Muffins & Cupcakes

    Apfelrosen-Hefetörtchen

    Wir backen in letzter Zeit sehr gerne mit Hefe, denn wir mögen Hefeteig wirklich richtig gerne. Einziger Nachteil: Hefeteig dauert. Denn man muss ihm genügend Zeit zum gehen geben. Aber das machen wir doch gerne 😉 Vor allem, wenn man dann ein so hübsches und leckeres Ergebnis bekommt wie diese Apfelrosen! Die Zeit, die man für diese kleinen Kunstwerke braucht, lohnt sich auf jeden Fall und ist in besten Geschmack investiert. Ich habe mich am Wochenende das erste mal an diesen Apfelrosen-Hefetörtchen versucht, und sie sind wirklich super geworden. Meine Kollegen waren ganz begeistert von “den kleinen Kunstwerken”. Wenn ihr also einmal etwas Besonderes und Hübsches backen möchtet, womit man Eindruck schinden kann…

  • Gebäck

    Ich geh mit meiner Laterne … und esse dabei Stutenkerl!

    Nächste Woche ist St. Martin. Ich erinnere mich nicht mehr, welche Laternen ich früher im Kindergarten gebastelt habe, aber ich hatte definitiv ein Jahr einen Igel! Später habe ich St. Martin beim Martinsumzug immer Flöte gespielt – und da erinnere ich mich am meisten an meine eingefrorenen Finger. Am allermeisten aber erinnere ich mich an die Martinsbretzel und Stutenkerle vom Dorfbäcker nach dem Martinszug. Hach, das waren die kalten Finger so so so wert! Ich liebe Stutenkerl, Weckmänner, Grittibänz oder wie immer ihr sie nennen möchtet! Daher habe ich euch heute ein ganz einfaches Rezept für Stutenkerle mitgebracht, das ich bei der lieben Frollein Klein gefunden habe 🙂 Es ist etwas anders als…

  • Frühstück,  Gebäck

    Quarkwaffeln mit Früchten

    Waffeln… damit verbinden wir schöne Kindheitserinnerungen. Immer wenn wir Hunger auf etwas Süßes und Kuchen hatten, haben wir mit Mama Waffeln gebacken. Denn sie sind schnell zubereitet und gebacken und sind so vielfältig – man kann Äpfel in den Teig schneiden, Kakao, Zimt oder Kokosflocken unterrühren oder Nüsse unterheben. Die Möglichkeiten sind eigentlich unbegrenzt. Unsere Lieblingswaffeln sind allerdings Mamas fluffige und knusprige Quarkwaffeln. Ganz simpel und bodenständig. Mhhh, wenn wir nur daran denken, juckt es uns in den Fingern um das Waffeleisen rauszuholen. Das tolle an den Quarkwaffeln ist, dass man sie mit Toppings zur Super-Luxus-Waffel aufpeppen kann. Dabei zählen Puderzucker, Schokoladensoße oder heiße Kirschen noch zu den Toppings für Anfänger. Es geht…

  • Frühstück,  Gebäck

    Kernige Haferflocken-Scones

    Neulich hat Facebook mich morgens mit einem Beitrag begrüßt, den ich auf den Tag genau vor einem Jahr geteilt hatte. Da ich zu der Zeit ja in England studiert habe, habe ich direkt an all die tollen Dinge gedacht, die ich in Newcastle und Umgebung erlebt habe. Besonders wehmütig habe ich an das Quilliam Brothers’ Tea House gedacht, wo ich mit Lisa und unseren Freundinnen viel Zeit verbracht und bei einer Tasse außergewöhnlich leckerem Tee und traumhaft leckeren Scones über Gott und die Welt (und bloß nicht die Uni!) gequatscht habe. Und da habe ich richtig Lust auf Scones bekommen. Im Tea House gab es immer so tolle Scones of the Day –…

  • Gebäck

    Riesen-Marzipan-Nuss-Schnecke

    Ich hatte schon seit längerem vor, mich einmal an einem Hefeteig zu versuchen. Aber meistens ist es bei mir so, dass, wenn ich etwas Neues versuche, es erst einmal schief geht. Also bin ich eher vorsichtig, wenn es um neue Küchenexperimente geht. Aber heute kann ich euch voller Stolz meine Riesen-Marzipan-Nuss-Schnecke zeigen! Fotos der Küche gibt es allerdings nicht – die sah nämlich aus, als wäre eine Bombe eingeschlagen! Ich habe übrigens mit Jana geskypt, während ich gebacken habe und sie hat das Chaos also einigermaßen über die Webcam verfolgen können. Vielleicht hätte ich es aufnehmen sollen, dann hättet ihr jetzt definitiv etwas zu lachen und eine wirklich sehr amüsante Backanleitung! Beim nächsten…

  • Frühstück,  Gebäck

    Original Englische Scones

    Hallo zusammen, jetzt ist der September da – und damit sind es heute nur noch 19 Tage, bis Jana und ich nach England aufbrechen! Deshalb haben Jana und ich uns schon mal auf unsere Zeit in Newcastle eingestimmt und Scones gebacken 🙂 Wenn ihr euch auch ein bisschen England zum Kaffee (oder Tee) möchtet, könnt ihr die Scones ganz schnell nachbacken, denn sie sind wirklich simpel! Zutaten für 5 Portionen 900 g Mehl 200 g weiche Butter 500 ml Milch 2 EL Backpulver 2 EL Zucker 1 Prise Salz Rosinen nach Belieben 1 Ei Zubereitung Mehl, Zucker, Salz und Backpulver gut mischen. Dann die weiche Butter portionsweise zugeben und unterkneten. Am besten knetet…

Wir verwenden auf dieser Web-Seite Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Unsere Datenschutz-Erklärung haben wir auf die neue Datenschutz-Grundverordnung angepasst. Datenschutz