Muffins & Cupcakes

Schoko-Kokos-Muffins

Frohes neues Jahr, ihr Lieben! Das ist doch tatsächlich unser erster Beitrag für 2020 und in einem neuen Jahrzehnt! Da hat die Backlust nach der Weihnachtsbäckerei nicht lange auf sich warten lassen.

Und so machen da weiter, wo wir letztes Jahr aufgehört haben: mit süßen Leckereien! Denn auch wenn Jana und ich uns für dieses Jahr vorgenommen haben, uns etwas gesünder zu ernähren können und möchten wir aufs Backen nicht verzichten. Daher gibt es auch direkt am Jahresanfang wieder ein Rezept mit Schokolade, und zwar Schokoladenmuffins mit dicken Schoko-Chunks und Kokosraspeln für das besondere Etwas.

Schoko-Kokos-Muffins

Zutaten für 12 Muffins

300 g Mehl
2 TL Backpulver
40 g Kokosraspeln
25 g Kakaopulver
175 g Rohrohrzucker
250 ml Milch
125 ml Sonnenblumenöl
2 Eier
2 TL Vanilleextrakt
200 g gehackte Zartbitterschokolade
etwas Zartbitterkuvertüre (optional).

 

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Kokosraspeln in einer Schüssel vermengen.

Eier und Zucker in einer separaten Schüssel schaumig aufschlagen. Öl und Milch untermixen.

Nun das Mehlgemisch unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Die gehackte Schokolade unterheben.

Den Teig auf die 12 Muffinförmchen verteilen und ca. 20 min backen. Stäbchenprobe machen!

Kuvertüre schmelzen und mit Hilfe eines Teelöffels über die ausgekühlten Muffins verteilen.

Die Muffins sind super lecker! Durch die Schokolade natürlich nichts für die schlanke Linie 😉 Aber in Maßen naschen ist doch ok, oder? Das finden wir zumindest! Vor allem, wenn man sich sonst gesund und ausgewogen ernährt. Jana und ich möchten dieses Jahr mehr auf unsere Ernährung achten. Wir möchten wieder mehr selbst kochen, Meal Prepping für die Arbeit machen und vor allem mehr mit Gemüse kochen. Da können wir jede Menge neuer Rezepte ausprobieren 🙂

Aber keine Sorge, hier findet ihr weiter kleine Sünden! Denn auf 1A-Kombinationen wie Schokolade und Kokos wollen wir nun wirklich nicht verzichten. und noch besser kann es nur noch mit Banane werden. Da haben wir auch einige Rezepte für euch parat, die ihr alle mal probieren solltet:
Schoko-Kokos-Bananenmuffins
Schoko-Bananenbrot mit Kokos
Schoko-Bananentörtchen
Schoko-Bananenkuchen mit Ahornsirup

Was sind eure Vorsätze für 2020? Habt ihr welche?

Neben mehr und gesünder zu kochen haben wir uns außerdem vorgenommen, wieder öfters neue Rezepte hier zu veröffentlichen und unser Instagram auszubauen. Noch ist unser Account ja sehr klein, aber wir hoffen, dieses Jahr um einiges zu wachsen 🙂 Einen richtigen Plan haben wir zwar noch nicht, aber wir haben Marketing studiert, da sollte uns doch was einfallen 😉  Wir sind jedenfalls gespannt, was das neue Jahr für Jana und mich, und Schwesternduett, bringt!

Schoko-Kokos Muffins
von: Schwesternduett
Zutaten
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 175 g brauner Zucker
  • 40 g Kokosraspel
  • 25 g Kakaopulver
  • 250 ml Milch
  • 125 ml Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 200 g Zartbitterschokolade gehackt
  • Zartbitterkuvertüre
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

  2. Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Kokosraspeln in einer Schüssel vermengen.

  3. Eier und Zucker in einer separaten Schüssel schaumig aufschlagen. Öl und Milch untermixen.

  4. Nun das Mehlgemisch unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Die gehackte Schokolade unterheben.

  5. Den Teig auf die 12 Muffinförmchen verteilen und ca. 20 min backen. Stäbchenprobe machen!

  6. Kuvertüre schmelzen und mit Hilfe eines Teelöffels über die ausgekühlten Muffins verteilen.

Ich bin 29 Jahre alt und bin Zwilling Nummer 2. Ich teile mit euch die Rezepte, die ich in meiner kleinen, aber feinen Küche in der Schweiz am Genfer See zaubere!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Wir verwenden auf dieser Web-Seite Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Unsere Datenschutz-Erklärung haben wir auf die neue Datenschutz-Grundverordnung angepasst. Datenschutz