Frühstück

Einen wunderschönen guten Morgen mit unserem Schoko-Knuspermüsli

Die Auswahl an Müsli & Co im Supermarkt ist riesig. Oft weiß man gar nicht, wo man anfangen, was man nehmen, was die Unterschiede eigentlich sein sollen. Aber eins ist klar: Die Mehrheit der Müslis im Regal sind gar nicht so gesund wie man vielleicht meint, denn sie enthalten raffinierten Zucker.

Und sind Jana und mir damit einfach zu süß. Deshalb machen wir uns von Zeit zu Zeit unser Müsli einfach selbst – ohne raffinierten Zucker und damit eine wesentlich gesündere, vollwertigere Alternative zum gekauften Produkt. Denn da wissen wir ganz genau, was drin ist, und wir können die Zutaten nehmen, die uns zusprechen. Beispielsweise mögen wir nicht gerne Rosinen im Müsli – deshalb werdet ihr die bei uns wahrscheinlich auch nie im Müsli finden 😉

Was wir aber sehr gerne mögen: Schokomüsli. Genau das haben wir euch heute mitgebracht. Und damit wünschen wir euch einen wunderschönen guten Morgen und einen guten Start in den Tag!

Schoko-Knuspermüsli

Zutaten

250g Haferflocken
200g Buchweizen
40g Kokosöl
100g Ahornsirup
1 Ei
20g Kakao
Schokowürfeli (optional)
40g Kokosraspeln
100g Leinsamen
Vanillemark
1-2 Eiweiß*

* das Eiweiß sorgt für gröberes Müsli mit größeren “Chunks”. Wer es feiner mag, nimmt 1 Eiweiß, wer es eher wie Granola mag, nimmt 2 Eiweiß

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Das Eiweiß steif schlagen.

Die restlichen Zutaten in einer separaten großen Schüssel gut vermischen.
Den Eischnee unterheben.

Das Müsli auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen und ca. 15 Minuten backen.
Nach 10 Minuten einmal umrühren und wieder gleichmäßig verteilen.

Achtung! Behaltet das Müsli im Auge, denn es kann sehr schnell zu dunkel werden und verbrennen! Dann schmeckt es leider etwas angebrannt…

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Anschließend in einem luftdichten Gefäß aufbewahren. Das Müsli hält sich darin mind. 3 Wochen.

Schoko-Knuspermüsli


von: Schwesternduett
Zutaten
Zutaten
  • 250 g Haferflocken
  • 200 g Buchweizen
  • 40 g Kokosöl
  • 100 g Ahornsirup
  • 1 Ei
  • 20 g Kakao
  • Schokowürfeli optional
  • 40 g Kokosraspeln
  • 100 g Leinsamen
  • Vanillemark
  • 1-2 Eiweiß*
  • * das Eiweiß sorgt für gröberes Müsli mit größeren “Chunks”. Wer es feiner mag nimmt 1 Eiweiß, wer es eher wie Granola mag, nimmt 2 Eiweiß
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Das Eiweiß steif schlagen.
  2. Die restlichen Zutaten in einer separaten großen Schüssel gut vermischen.
  3. Den Eischnee unterheben.
  4. Das Müsli auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen und ca. 15 Minuten backen.
  5. Nach 10 Minuten einmal umrühren und wieder gleichmäßig verteilen.
  6. Achtung! Behaltet das Müsli im Auge, denn es kann sehr schnell zu dunkel werden und verbrennen! Dann schmeckt es leider etwas angebrannt…
  7. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  8. Anschließend in einem luftdichten Gefäß aufbewahren. Das Müsli hält sich darin mind. 3 Wochen.

Ich bin 27 Jahre alt und bin Zwilling Nummer 2. Ich teile mit euch die Rezepte, die ich in meiner kleinen, aber feinen Küche in der Schweiz am Genfer See zaubere!

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden auf dieser Web-Seite Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Unsere Datenschutz-Erklärung haben wir auf die neue Datenschutz-Grundverordnung angepasst. Datenschutz