Nachdem unser alter Blog dare.the-peril.com ja etwas unter dem Masterstudium gelitten hat – Stress und Zeitnot vom feinsten – wollten wir nun wieder durchstarten. Da wir der Uni als Masterabsolventinnen nun den Rücken kehren, beginnt für jede von uns auch ein neuer Lebensabschnitt. Was passt da also besser als auch mit unserem Blog einen Neustart zu machen? Deshalb: Herzlich Willkommen, Schwesternduett! 

2016-11-01_01

Unser neuer Blog ist dieses mal ganz klar ein gemeinsames Projekt. Von Anfang an haben wir gemeinsam daran gearbeitet und wollen euch nun zu zweit mit tollen Artikeln begeistern. Bisher hatten wir ja immer über alles, was uns im Kopf umher ging, gebloggt und oft auch einfach über unseren Alltag geschrieben. Das soll teilweise auch so bleiben, da eine persönliche Note einen Blog ja erst besonders macht, aber wir möchten auch gerne mehr thematische Artikel schreiben. Einige Artikel, die unserer Meinung nach einen Mehrwert für euch haben, haben wir von unserem alten Blog übernommen.

Außerdem ist noch etwas neu: Wir haben jetzt einen Instagram Account! Da wir uns eh täglich auf der Plattform rumtreiben und dort auch immer mehr auf uns bekannte Blogger treffen, haben wir uns gedacht, dass auch Schwesternduett dort vertreten sein muss – muss ist wohl das richtige Wort, denn an einem Instagram Account kommt wohl niemand mehr vorbei. Ihr findet uns dort unter @schwesternduett oder ihr klickt einfach rechts an der Seite unter “Kontakt” auf das Instagram Symbol um uns zu folgen.

Da hier alles noch so neu ist, werden wir immer mal wieder etwas ändern. Es sollen noch ein paar spannende Dinge auf die Startseite, um sie etwas bunter und vielseitiger zu machen. Das geht allerdings erst, wenn der Blog weiter mit Inhalt gefüllt ist. Für Anregungen und Vorschläge sind wir natürlich auch immer offen.

Ach ja, im Header haben wir zwei Figuren als Portraits erstellt. Wir finden, dass sie uns sehr gut widerspiegeln: Links ist Jana mit einer Kamera, rechts Lisa mit ihrer Querflöte, welche sie seit über 10 Jahren spielt. Wer hätte richtig geraten und uns erkannt?

2016-11-01_02