Cookies

Haselnuss Nutella Cookies für alle Krümelmonster unter uns

Habt ihr als Kind die Sesamstraße geschaut? Dann erinnert ihr euch bestimmt an das blaue Krümelmonster, das Unmengen an Keksen verschlungen hat. Lisas Freund ist genau so ein Krümelmonster. Er liebt Kekse einfach über alles! Naja, von Lisa abgesehen natürlich 😉

Zu Ehren des Krümelmonsters in der Sesamstraße und um allen Krümelmonstern dieser Welt eine Freude zu machen, haben wir uns ein Cookie-Rezept der Extraklasse überlegt: knackige Nüsse und Nutella für den extra Schokoladenkick! Wie sagen euch, diese Cookies sind so lecker, dass ihr sie garantiert so schnell in den Mund schiebt wie das Krümelmonster der Sesamstraße. Und das scheint auch bereits schon genascht zu haben, oder wer hat da wohl den Keks schon angeknabbert?

Vielleicht war es auch Lisas Freund, dem würden wir das auch zutrauen. Aber die Cookies sind ja auch zum Anbeißen! Jetzt aber genug geschwärmt. Damit ihr auch in den Genuss dieser knusprigen, schokoladigen Cookies kommt, wollen wir euch das Rezept nicht länger vorenthalten. Also los geht’s!

Nutella Haselnuss Cookies

Zutaten für ca. 24 Cookies

100 g Haselnüsse
100 g dunkle Schokolade (70%)
180 g Mehl
2 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
100 g weiche Butter
90 g Zucker
60 g brauner Zucker
150 g Nutella
1 Ei

Für die Füllung

100 g Nutella

 

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Die Haselnüsse 10 – 12 Minuten auf einem Backblech rösten. Vorsicht, sie verbrennen leicht, also ein Auge drauf haben!

Die Haselnüsse herausnehmen und die Häutchen mit Hilfe eines Geschirrtuchs so gut wie möglich von den Nüssen abrubbeln. Es können ruhig Reste an den Nüssen bleiben, es muss nicht perfekt werden.

Nun die Nüsse und Schokolade grob hacken.

Mehl, Salz, Back- und Kakaopulver in einer Schüssel mischen.

Butter, Zucker und braunen Zucker in einer zweiten Schüssel schaumig schlagen. Nutella und das Ei zufügen und ca. 2 Minuten weiter mixen.

Die Mehlmischung dazusieben, gehackte Haselnüsse und Schokolade unterheben und alles zu einem Teig vermengen. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.

Anschließend aus dem Teig ca. 30 g schwere Kugeln formen. Etwas Teig zum Bedecken der Füllung übrig lassen.

Die Kugeln mit genügend Abstand, da sie beim Backen noch etwas zerlaufen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit dem Finger eine Mulde in die Kugel drücken und diese mit etwas Nutella füllen. Das geht ganz einfach mit einem Teelöffelchen.

Die Mulde mit dem Nutella mit etwas plattgedrücktem Teig verschließen. Die Teigränder gründlich andrücken, damit die Füllung beim Backen nicht ausläuft.

Die Cookies auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen.

Und wenn sie dann aus dem Ofen kommen und noch etwas warm sind, schmecken sie noch besser. Denn dann ist das Nutella noch etwas flüssig, mhhh! Da kann wirklich kein Krümelmonster widerstehen. Ach was sagen wir, da kann überhaupt niemand widerstehen, egal ob man ein Keks-Fan ist oder nicht! Spätestens wenn man die Schokolade riecht, MUSS man einfach einen Keks nehmen und probieren. Und zack, schon wieder ein Keksdieb, der probiert hat! Und dann… waren sie auch schon leer. 😉

Nutella Haselnuss Cookies
von: Schwesternduett
Zutaten
Für die Cookies
  • 100 g Haselnüsse
  • 100 g dunkle Schokolade (70%)
  • 180 g Mehl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g weiche Butter
  • 90 g Zucker weiß
  • 60 g Zucker braun
  • 150 g Nutella
  • 1 Ei
Für die Füllung
  • 100 g Nutella
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Die Haselnüsse 10 - 12 Minuten auf einem Backblech rösten. Vorsicht, sie verbrennen leicht, also ein Auge drauf haben!

  2. Die Haselnüsse herausnehmen und die Häutchen mit Hilfe eines Geschirrtuchs so gut wie möglich von den Nüssen abrubbeln. Es können ruhig Reste an den Nüssen bleiben, es muss nicht perfekt werden.

  3. Nun die Nüsse und Schokolade grob hacken.

  4. Mehl, Salz, Back- und Kakaopulver in einer Schüssel mischen.

  5. Butter, Zucker und braunen Zucker in einer zweiten Schüssel schaumig schlagen. Nutella und das Ei zufügen und ca. 2 Minuten weiter mixen.

  6. Die Mehlmischung dazusieben, gehackte Haselnüsse und Schokolade unterheben und alles zu einem Teig vermengen. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.

  7. Anschließend aus dem Teig ca. 30 g schwere Kugeln formen. Etwas Teig zum Bedecken der Füllung übrig lassen.

  8. Die Kugeln mit genügend Abstand, da sie beim Backen noch etwas zerlaufen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit dem Finger eine Mulde in die Kugel drücken und diese mit etwas Nutella füllen. Das geht ganz einfach mit einem Teelöffelchen.

  9. Die Mulde mit dem Nutella mit etwas plattgedrücktem Teig verschließen. Die Teigränder gründlich andrücken, damit die Füllung beim Backen nicht ausläuft.

  10. Die Cookies auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen.

Anmerkungen

Für ca. 24 Cookies

Ich bin 27 Jahre alt und bin Zwilling Nummer 2. Ich teile mit euch die Rezepte, die ich in meiner kleinen, aber feinen Küche in der Schweiz am Genfer See zaubere!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden auf dieser Web-Seite Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Unsere Datenschutz-Erklärung haben wir auf die neue Datenschutz-Grundverordnung angepasst. Datenschutz