Nächste Woche ist Halloween. In den USA groß gefeiert, ist es bei uns in Deutschland ja nicht sehr verbreitet. Wenn ihr aber auf eine Halloween-Party eingeladen seid, selbst eine schmeißt, oder gar Kinder zum “Trick or Treat” erwartet, dann haben wir heute genau das richtige für euch dabei: Gruselige Hexenfinger!

Nun ja, natürlich sind es keine echten Finger, wir brauchen unsere schließlich noch zum backen und bloggen 😉
Stattdessen haben wir Kekse in Form von Fingern gebacken und sie richtig schön gruuuuuselig mit Blut (Lebensmittelfarbe) dekoriert! Perfekt also für Halloween. Und noch ein Plus: die Kekse sind super einfach und schnell gemacht. Also los geht’s!

GRUSELIGE HEXENFINGER

Zutaten (für mind. 30 Stück)

225 g weiche Butter
1 Ei
125 g Puderzucker
1 TL Vanillearoma
350 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
100 g ungeschälte Mandeln
1 Tube rote Zuckerschrift / Lebensmittel

Zubereitung

Den Puderzucker mit der weichen Butter mit der Küchenmaschine oder dem Mixer cremig rühren. Dann das Ei und Vanillearoma hinzufügen und 2 min weiterrühren.

In einer separaten Schüssel das Mehl mit Backpulver und Salz vermischen. Mehlmischung nach und nach unter die Buttermasse rühren, bis eine krümelige Masse entsteht. Dann  alles mit den Händen zu einem geschmeidigen  Teig kneten und mind. 30 min in den Kühlschrank legen.

Jeweils ca. 1 EL Teig zu einer kleinen Kugel formen. Diese dann zu einer Rolle von der Größe eines Zeigefingers formen.
Tipp: Die Finger ruhig dünner als ein normaler Zeigefinger ausrollen, da die Kekse beim backen noch etwas “zerlaufen”. Wenn sie zu dick sind, werden sie nachher eher wie geschwollene Wulstfinger aussehen…

Mit den Fingerkuppen durch leichtes Drücken mittig zwei Kuhlen für die Knöchelform eindrücken. Mit einem Messer – oder besser: Zahnstocher – an diesen Stellen feine Linien für die Hautfalten in den Teig ritzen, sodass wir es wie bei einem echten Finger wirkt.

Für die Fingernägel am Ende des Fingers eine Mandel in den Teig drücken.

Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 160 °C ca. 20 – 25 min goldbraun backen. Auskühlen lassen und anschließend mit etwas roter Zuckerschrift / Lebensmittelfarbe um die Fingernägel herum dekorieren.

Wir werden dieses Jahr kein Halloween feiern. Jana muss den nächsten Tag arbeiten, da in Sachsen kein Feiertag ist. Naja, und ich? Ich habe gar keinen Feiertag, habe mir aber Urlaub genommen und werde ein paar Tage zu Hause verbringen. An Halloween werde ich auf eine Geburtstagparty von der Tante meines Freundes gehen, aber sonst freue ich mich einfach, mal wieder in der Heimat zu sein.

Was habt ihr an Halloween vor? Feier ihr oder ist es für euch ein ganz normaler Tag?

MerkenMerken

MerkenMerken