Uncategorized

Erdbeer-Schaumkuss-Torte

Der Gedanke, dass die Erdbeerzeit schon fast wieder vorbei ist, macht uns irgendwie traurig. Wir lieben Erdbeeren einfach! Da müssen wir die kleinen roten Früchte unbedingt noch so lange für Torten und Kuchen nutzen, bis die Saison endgültig vorbei ist und sie nicht mehr zu bekommen sind.

Deshalb haben wir beim Erdbeerstand um die Ecke auch direkt 1 kg gekauft  – man kann ja nie genug Erdbeeren haben. Und die, die nicht im Kuchen landen, wandern fix pur in den Mund. Ein Großteil ist aber in der Geburtstagstorte für unsere Mama gelandet. In feine Scheiben geschnitten, die aussehen wie kleine Herzchen, kommen da die Erdbeeren zwischen zwei Schichten Creme und fluffige Biskuitböden. Klingt ziemlich gut, oder?

Für die Creme haben wir uns auch etwas Besonderes einfallen lassen: Statt einer simplen Sahne- oder Buttercreme gab es eine leckere Quarkcreme, die wir mit Schaumküssen verfeinert haben. Hach, Schaumküsse sind toll! Bei uns gibt es sie leider nicht so oft – wieso, fragen wir uns da. Schließlich eignen sie sich nicht nur für Tortencremes, sondern schmecken auch so einfach toll! Wenn wir das nächste Mal die geniale Erdbeer-Schaumkuss-Torte backen – was definitiv noch mal passieren wird – kaufen wir einfach ein paar mehr!

Erdbeer-Schaumkuss-Torte

Zutaten für die Böden

200 g Zucker
6 Eier
120 g Mehl
100 g Speisestärk
gestrichener TL Backpulver

Für die Creme

10 große Schokoküsse
500 g Quark
3 EL Zucker
2 Becher süße Sahne
2 Päckchen Sahnesteif

Außerdem

250 g Erdbeeren

Zubereitung

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen und eine runde Springform (24cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.

Für die Biskuitböden die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und das Eigelb mit Zucker schaumig aufschlagen, bis eine luftige, helle Masse entsteht. Dann das mit Speisestärke und Backpulver vermischte Mehl unterziehen. Zuletzt den Eischnee unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Backform geben und im heißen Ofen ca. 30-40 Minuten backen – Stäbchenprobe machen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden.

Für die Creme die Waffelnböden von den Schaumküssen schneiden und die Schaumküsse in eine große Schüssel geben. Quark und Zucker dazugeben und alles verrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und zuletzt unter die Creme heben.

Nun den fertigen Biskuit einmal waagerecht durchschneiden, sodass zwei gleich dicke Böden entstehen.
ein Drittel der Creme auf dem ersten Boden verteilen und mit den Erdbeerscheiben belegen. Ein weiteres Drittel der Creme vorsichtig auf die Erdbeeren streichen und den zweiten Boden auflegen. Den Rest der Creme oben auf der Torte wild verstreichen und mit Erdbeeren und den Waffelböden dekorieren.

Und damit ihr gleich los backen könnt, kommt hier das Rezept auch noch mal zum Ausdrucken:

Erdbeer-Schaumkuss-Torte
von: Schwesternduett
Zutaten
Zutaten für die Böden
  • 200 g Zucker
  • 6 Eier
  • 120 g Mehl
  • 100 g Speisestärk
  • 1 gestrichener TL Backpulver
Für die Creme
  • 10 große Schokoküsse
  • 500 g Quark
  • 3 EL Zucker
  • 2 Becher süße Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
Außerdem
  • 250 g Erdbeeren
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen und eine runde Springform (24cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.
  2. Für die Biskuitböden die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und das Eigelb mit Zucker schaumig aufschlagen, bis eine luftige, helle Masse entsteht. Dann das mit Speisestärke und Backpulver vermischte Mehl unterziehen. Zuletzt den Eischnee unterheben.
  3. Den Teig in die vorbereitete Backform geben und im heißen Ofen ca. 30-40 Minuten backen – Stäbchenprobe machen.
  4. In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden.
  5. Für die Creme die Waffelnböden von den Schaumküssen schneiden und die Schaumküsse in eine große Schüssel geben. Quark und Zucker dazugeben und alles verrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und zuletzt unter die Creme heben.
  6. Nun den fertigen Biskuit einmal waagerecht durchschneiden, sodass zwei gleich dicke Böden entstehen.
  7. ein Drittel der Creme auf dem ersten Boden verteilen und mit den Erdbeerscheiben belegen. Ein weiteres Drittel der Creme vorsichtig auf die Erdbeeren streichen und den zweiten Boden auflegen. Den Rest der Creme oben auf der Torte wild verstreichen und mit Erdbeeren und den Waffelböden dekorieren.

 

Ich bin 28 Jahre alt und lasse euch hier auf Schwesternduett an meinen Kücheneskapaden teilhaben. Backen ist neben der Fotografie mein größtes Hobby und hier auf dem Blog kann ich beides verbinden.

1 Kommentar

  • Lisa Marie

    Hallo Jana,
    Erdbeer-Schaumkuss-Torte sieht traumhaft aus! Ich finde es auch schade, dass die Erdbeerzeit für dieses Jahr schon fast vorbei ist. Ich habe nicht annähernd so viele Erdbeeren genascht wie ich wollte und im Erdbeerfeld bin ich auch nicht gewesen. Hoffentlich klappt es dann nächstes Jahr.

    Euer Rezept speicher ich mir gleich mal ab. Wenn ich es dieses Jahr nicht mehr schaffe, wird es gleich im nächsten Sommer ausprobiert. 🙂

    Ich wünsche euch morgen einen guten Start in die neue Woche!

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Wir verwenden auf dieser Web-Seite Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Unsere Datenschutz-Erklärung haben wir auf die neue Datenschutz-Grundverordnung angepasst. Datenschutz