Über Ostern waren Jana und ich mal wieder daheim bei unseren Eltern – und es war schön, wieder mal die ganze Familie um sich zu haben. Und natürlich meinen Freund 🙂

Den habe ich am Ostersonntag dann auch meinen Cousinen endlich mal vorgestellt, die schon ganz neugierig waren! Wir, also Jana, meine Eltern, mein Freund und ich, waren zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Dafür hat Jana mit ein bisschen Hilfe von mir eine super leckere Karottentorte gebacken. Das Rezept verraten wir euch weiter unten im Post! Aber lecker sieht sie aus, oder?

Der Nachmittag bei unseren Cousinen war wirklich toll, wir haben viel gelacht, erzählt und natürlich jede Menge Kuchen gegessen! Da unsere Tante auch sehr gerne und sehr gut bäckt, hatte sie ebenfalls 2 Kuchen gebacken. Kuchenmangel hatten wir also nicht! Die Karottentorte ist sehr gut angekommen, ist aber schon recht mächtig, denn neben der Creme gehört auch gesalzenes Karamell, Crumbles und Brombeerkonfitüre dazu.

Jana ist mit ihrem Andre dann abends noch essen gefahren, weil die beiden ihren 10 jährigen Jahrestag hatten. Unglaublich oder? 1o Jahre, ein Jahrzehnt, Wahnsinn! Aber die beiden sind auch so herzig zusammen 🙂
Mein Andre und ich (ja, mein Freund heißt ebenfalls Andre) waren noch bis spät abends bei unseren Cousinen. Ich muss auch nochmal horchen was sie von meiner besseren Hälfte halten! Aber ich glaube, er ist in die Familie aufgenommen. Er hat jedenfalls nachher zu mir gesagt, ich hätte eine sehr liebe, verrückte Familie 🙂 Genau so habe ich sie ihm aber auch angekündigt. Da war ich also sehr ehrlich!

Ansonsten haben wir Ostern eher ruhig und normal verbracht. Es ist für uns jetzt nicht so festlich und nicht so das Familienfest wie beispielsweise Weihnachten. Trotzdem war es schön, mal wieder gemeinsam Zeit zu verbringen. Vor allem, weil Jana und ich immer gern in die Heimat kommen. Und unsere Eltern freuen sich auch immer total.

Wie habt ihr Ostern verbracht? Habt ihr Traditionen, bestimmte Dinge, die ihr immer an Ostern macht?

So, und nun verraten wir euch das Rezept von der sommerlichen Karottentorte!

Sommerliche Karottentorte

Zutaten für ein Ø15cm Törtchen
Für den Kuchen
160 g Mehl
160 g braunen Zucker
90 g geraspelte Karotten
3 Eier
80 g Milch
190 g Öl
2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1/2 TL Vanilleextrakt
1/2 TL Zimt
1/4 TL Muskat

Für das Crumble
60 g Mehl
30 g Zucker
30 g weiche Butter

Für die Brombeerkonfitüre
200 g frische Brombeeren
40 g braunen Zucker
Saft einer Zitrone

Für das Frischkäse-Frosting
300 g Frischkäse (Zimmertemperatur)
150 g weiche Butter
100 g gesiebter Puderzucker
1 EL Milch

Zutaten für die Salted Caramel Soße
50 g Zucker
25 g Butter
50 g Sahne
1/2 TL Salz

Zubereitung der Böden
Den Ofen auf 160 °C vorheizen und 3 Backformen (Ø 15 cm) mit Backpapier auskleiden und einfetten.
Mehl, Backpulver, Salz, Zimt und Muskat mischen.
Öl, Milch und Vanilleextrakt ebenfalls in einer Schüssel mischen.
Eier schaumig schlagen und Zucker einrieseln lassen. Die Öl-Mischung langsam unterrühren.
Mehl-Mischung in 3 Portionen vorsichtig unterheben. Zuletzt die Karotten unterheben.
Den Teig gleichmäßig auf die 3 Formen verteilen und 35 – 40 min backen.

Zubereitung des Crumble
Den Ofen auf 175 °C vorheizen.
Mehl und Zucker in einer Schüssel vermengen.
Butter hinzufügen und zu Krümeln/Streuseln verarbeiten.
Knusprig backen.

Zubereitung der Brombeerkonfitüre
Alle Zutaten in einem Topf unter ständigem rühren einkochen.
Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Zubereitung des Frischkäse-Frostings
Butter schaumig schlagen.
Puderzucker und Milch unterrühren und ca. 6 min bei mittlerer Stufe weitermixen.
Frischkäse 2 min unterrühren.
Falls die Creme zu weich ist, kurz kaltstellen.

Zubereitung der Salted Caramel Soße
Zucker unter rühren erhitzen bis er schmilzt.
Butter hinzufügen und gut verrühren.
Sahne hinzugeben und ca. 1 min köcheln lassen.
Von der Kochplatte nehmen und das Salz unterrühren. Wir empfehlen, vorsichtig und nach Geschmack zu dosieren.
Abkühlen lassen.

Torte zusammensetzen
Einen der Böden auf eine Tortenplatte setzen.
Mit Frischkäse-Frosting bestreichen
Brombeerkonfitüre darauf geben sowie etwas Crumble.
Die Schritte 2 mal bei den anderen beiden Böden wiederholen
Zuletzt die Karamell Soße darüber drizzlen.

Wer möchte, kann die Torte noch mit Blumen dekorieren.

Viel Spaß beim backen und essen 🙂 Es liest sich länger als es dauert und es lohnt sich!