Herzhaftes

Happy New Year & Quiche mit Ratatouillegemüse

Hallo, 2018!
Wir hoffen, ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet und freut euch genauso auf 2018 und was es bringen mag wie wir! So sind wir dieses Jahr auf 2 Hochzeiten eingeladen, eine davon in Indonesien. Wir wollen mit unseren Freunden schön in den Urlaub fahren und lassen uns bis jetzt noch einfach von 2018 überraschen, was es für uns bereit hält!


Dann heißt es natürlich auch dieses Jahr wieder: Hallo, gute Vorsätze.

Jana und ich haben uns dieses Jahr vorgenommen, uns tatsächlich etwas gesünder zu ernähren. Da wir beide seit einigen Monaten – also schon seit 2017, ha! – regelmäßig Sport machen, wird dieses Jahr nun die Ernährung hinzukommen. Wir möchten natürlich nicht verzichten, sondern einfach gesünder essen: also weniger naschen, gesunde Alternativen finden. Denn wie heißt es doch? 80 % des Erfolgs kommt von der Ernährung, 20 % vom Sport. Unseren unsportlichen Schweinehund haben wir geknackt, jetzt geht es dem Ernährungsschwein an den Kragen 😉

Aber keine Sorge: Süße Leckereien findet ihr natürlich weiterhin bei uns – ohne Backen geht bei uns dann ja doch nicht!

Den Anfang unseres guten Vorsatzes haben wir mit einer sau-leckeren Gemüsequiche gemacht. Da sind wirklich nur gesunde Sachen drin, da braucht man kein schlechtes Gewissen haben und startet super ins neue Jahr!

Quiche mit Ratatouillegemüse

Zutaten

250 g Vollkorn- oder Weizenmehl (wir haben Vollkornmehl genommen)
Salz
Pfeffer
Zucker
125 g Butter
1 Ei
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 rote Paprika
2 Zucchini (ca. 400 g)
1 kleine Aubergine (ca. 300 g)
4 EL Olivenöl
3 EL Balsamico-Essig
5 Stiele Basilikum

Frischhaltefolie
Backpapier
Trockenerbsen zum Blindbacken

 

Zubereitung

250 g Mehl, 1/2 TL Salz und 125 g Butter in Stückchen mit dem Ei und 1 – 2 EL kaltem Wasser erst mit den Knethaken des Mixers, dann mit den Händen, zu einem glatten Teig verkneten.
In Folie wickeln und ca. 30 min kalt stellen.

Ofen vorheizen (E-Herd 200°C, Umluft 180°C). Eine Tarteform (26 cm Ø) mit Hebeboden einfetten. Teig in die Form geben und mit den Händen ausrollen, an den Rändern etwas hochziehen, andrücken und mit einem Esslöffel glatt streichen. Mit Backpapier auslegen und Trockenerbsen einfüllen.
Im Ofen ca. 10 min blind backen. Papier und Erbsen entfernen. Boden 10 – 15 min goldbraun backen.
Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen, fein hacken. Paprika, Zucchini und Aubergine putzen und waschen. Gemüse anschließend in kleine Würfel schneiden.

2 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Auberginenwürfel darin 7 – 8 min. Zwiebel und Knoblauch ca. 2 min mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.

2 EL Öl im Bratfett erhitzen. Paprika und Zucchini ca. 5 min braten. Mit Essig ablöschen. Auberginen wieder unterheben.
Alles noch einmal mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Unter das Gemüse heben und alles in den Tarteboden füllen.

Lasst es euch schmecken 🙂

Und erzählt uns doch: Wisst ihr schon ein bisschen, was euch 2018 wartet?

Quiche mit Ratatouillegemüse


von: Schwesternduett
Zutaten
  • 250 g Vollkorn- oder Weizenmehl wir haben Vollkornmehl genommen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Paprika
  • 2 Zucchini ca. 400 g
  • 1 kleine Aubergine ca. 300 g
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 5 Stiele Basilikum

Ich bin 27 Jahre alt und bin Zwilling Nummer 2. Ich teile mit euch die Rezepte, die ich in meiner kleinen, aber feinen Küche in der Schweiz am Genfer See zaubere!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden auf dieser Web-Seite Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Unsere Datenschutz-Erklärung haben wir auf die neue Datenschutz-Grundverordnung angepasst. Datenschutz