Wir lieben Overnight Oats – so sehr, dass es für uns auch gerne mal als Mittagessen durchgeht 🙂  Lisas Kollegen haben zwar das letzte Mal etwas komisch geguckt und behauptet, “Das ist doch Frühstück!”, aber was morgens schon so lecker schmeckt, schmeckt Mittags genauso gut!
Außerdem ist es am Vorabend schnell vorbereitet und man kann es mit Allem garnieren, auf das man Lust hat: Obst, Nüsse, Müsli, Schokolade, und und und! Eigentlich sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Vor einiger Zeit gab’s bei mir Overnight Oats mit Chiasamen, getoppt mit Himbeeren und Kakaonibs für die Süße und Granatapfelkernen für den etwas anderen Crunch. Schon beim Schreiben läuft mir wieder das Wasser im Mund zusammen, denn ich sage euch: Die Kombination war zum früh Aufstehen lecker!

Übrigens, Jana ist nicht so der Chia-Fan. Wenn ihr Jana da zustimmt, könnt ihr die Chiasamen natürlich auch weglassen, die Overnight Oats schmecken ohne genauso gut 😉

Chia Overnight Oats mit Himbeeren & Granatapfel

Zutaten

50 g Haferflocken
130 ml Milch nach Wahl (Kuh-, Mandel- oder Sojamilch)
1 1/2 EL Ahornsirup
1 TL Chia
50 g Joghurt

Granatapfelkerne
Himbeeren
Kakaonibs
Schmeckt auch super lecker mit, z.B. Apfel, Banane, Nüssen, Knuspermüsli

 

Zubereitung

Haferflocke, Chia und Milch in ein Gefäß geben, gut vermischen und mind. 3 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren Ahornsirup und Joghurt unter die Overnight Oats mischen. Wem eChia Overnight Oats mit Himbeeren & Granatapfels noch nicht cremig genug ist kann je nach Belieben noch etwas Joghurt oder Milch unterrühren.

Mit Granatapfelkernen, Kakaonibs und Himbeeren (oder anderen Toppings, die ihr gerne mögt) garnieren.
Genießen!